Unsere neue Suchmaschine

Öffnungszeiten

Montag
13.30 - 16.00 Uhr

Dienstag
13.30 - 18.00 Uhr

Mittwoch
13.30 - 16.00 Uhr

Donnerstag
10.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 16.00 Uhr

Freitag
10.00 - 13.30 Uhr

Vorbemerkung

Das Erwerbungsprofil der SBND ist vor allem geprägt durch den Sammelauftrag (Regionalsammlung) sowie den Auftrag, die Region mit Literatur zu versorgen (s.a. "Unsere Aufgaben").

Regionalsammlung

Die hauptsächliche Erwerbungsart ist der Geschenkzugang, nur wenige relevante Titel erscheinen im Buchhandel und müssen angekauft werden.

  • Geographischer Umfang:
    • aktuell: Landkreis Neuburg-Schrobenhausen
    • historisch: Altlandkreise Neuburg an der Donau und Schrobenhausen vor der Gebietsreform 1972; Pfalz-Neuburg (1505 - 1808)
  • Inhaltlicher Umfang:
    • Publikationen über die genannten Regionen sowie Teile davon
    • Publikationen mit Erscheinungsorten in den genannten Regionen – soweit historisch relevant
    • Publikationen, an deren Zustandekommen Personen und/oder Körperschaften aus den genannten Regionen einen wesentlichen Anteil haben
  • Formaler Umfang: alle Medientypen und Erscheinungsformen

Erwerbungen zur Sicherung der Literaturversorgung

Die Möglichkeiten und Anforderungen der regionalen Literaturversorgung sind stark geprägt durch das Bestandsprofil. Der Anteil des Altbestands mit Erscheinungsjahr bis 1900 ist mit einem Anteil von rund zwei Dritteln am Gesamtbestand der Printmedien überdurchschnittlich hoch. Nur etwa 12.700 Medien sind im Magazin aufgestellt, nicht älter als 100 Jahre und somit nach Hause ausleihbar. Durch Aussonderungen ist die Tendenz fallend. Ein spezielles Sammelgebiet wurde – abgesehen von der Regionalsammlung – nicht gepflegt. Für eine Ausweitung des Ausleihbestands hat die Bibliothek weder die finanziellen noch die räumlichen Ressourcen. Deshalb ist die Versorgung der Region aus eigenen Beständen unzureichend und wird überwiegend durch die passive Fernleihe (Kerndienstleistung) ermöglicht. Ergänzend dazu werden die wichtigsten – über Fernleihe nicht beschaffbaren – Informationsmittel für den Präsenzbestand erworben.

  • Informationsmittel
    • Printmedien: alle Wissenschaftsfächer mit Schwerpunkt auf Geistes- und Sozialwissenschaften
    • Digitale Medien: ausgewählte Online-Datenbanken in Einzel- oder Konsortiallizenz; alle kostenfrei angebotenen Nationallizenzen
  • Sonstiges
    • Gedruckte Kauf-Zeitschriften in sehr geringem Umfang
    • E-Journals: fast ausschließlich Nationallizenzen
    • Geschenke, die nicht in die Regionalsammlung passen und auch keine Informationsmittel sind, werden nur in sehr geringer Auswahl in den Bestand aufgenommen.