Unsere neue Suchmaschine

Öffnungszeiten

Montag
13.30 - 16.00 Uhr

Dienstag
13.30 - 18.00 Uhr

Mittwoch
13.30 - 16.00 Uhr

Donnerstag
10.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 16.00 Uhr

Freitag
10.00 - 13.30 Uhr

Online-Katalog

Im Neuburger Online-Katalog sind der neuere Bestand (19. - 21. Jh.) sowie inzwischen fast der gesamte Altbestand (15. - 18. Jh.) und frei zugängliche Online-Dokumente (Fachdatenbanken, E-Books, E-Journals) erschlossen. Über den Online-Katalog können Sie alle Bibiliotheksmaterialien suchen und — je nach Verfügbarkeit — zur Ausleihe bestellen oder gleich am Bildschirm ansehen. Voraussetzung ist, dass Sie ein registrierter Benutzer sind und somit über einen Bibliotheksausweis bzw. Zugangsdaten verfügen.

Neben den Beständen der SBND sind auch Bestände des Stadtarchivs Neuburg, des Descartes-Gymnasiums Neuburg, der Ernst-Toller-Gesellschaft, des Historischen Vereins Neuburg sowie des Studienseminars Neuburg in unserem Online-Katalog nachgewiesen, weltweit recherchierbar und verfügbar.

Online-Katalog Benutzerregistrierung

Fernleihe

In Neuburger Bibliotheken nicht vorhandene Literatur wird über den Leihverkehr aus anderen Bibliotheken des In- und Auslands besorgt. Jährlich werden über 3.500 Fernleih-Bestellungen unserer Benutzer bearbeitet. Die Fernleihe ist somit unsere Kerndienstleistung.

Datenbank-Infosystem (DBIS)
Elektronische Zeitschriften-Bibliothek (EZB)

Die digitalen Angebote sind nicht nur im Online-Katalog zu finden, sondern werden auch im Rahmen der Digitalen Bibliothek Neuburg übersichtlich und einfach zugänglich aufgelistet. Dazu bedient sich die SBND u.a. der kooperativen Erfassungs- und Nachweissysteme Datenbank-Infosystem (DBIS) und Elektronische Zeitschriften-Bibliothek (EZB), die die Titel z.B. nach Fächern auflisten. DBIS bietet zudem zu jeder Datenbank Benutzerhinweise und Inhaltsangaben.

Datenbank-Infosystem (DBIS) Elektronische Zeitschriften-Bibliothek (EZB)

Präsenzbestand im Lesesaal

Im Lesesaal steht den Benutzern ein Präsenzbestand von Nachschlagewerken und Bibliographien mit über 3.000 Bänden für Sach- und Literaturrecherchen zur Verfügung. Außerdem liegen die neuesten Ausgaben einiger Wochen-Zeitungen und Fach-Zeitschriften auf. Wichtige Werke aus unserer Regionalsammlung sowie die Mikrofilme der regionalen Tageszeitungen sind zur Präsenznutzung frei zugänglich.

11 Benutzer-Arbeitsplätze sind im Lesesaal vorhanden; drei davon sind mit Internet-Terminals ausgestattet.

Ein buchschonender Aufsichtscanner sowie ein Mikrofilm-Scanner können ebenfalls von den eingetragenen Benutzern der Bibliothek genutzt werden.